Akteure

Herbert Geiss auf seinem Thron aus dem Atelier MICMAC

„Gefeiert wird immer!“ – IFU-Wirtschaftspreisträger Herbert Geiss im Interview

Herbert Geiss verkauft gute Laune. Der 34-jährige Unternehmer aus Köln ist Inhaber und Chef von „Deiters“ und dem „größten Karnevalskaufhaus der Welt“ in Frechen. Die Interessenvereinigung Frechener Unternehmer ehrte ihn jetzt mit dem IFU-Wirtschaftspreis. Im Interview mit Frechenschau.de sprach er über Expansion, die Schaffung von Märkten und die Produktion in China, über seinen kleinen Sohn Fritz und einen Verwandten names Robert Geiss, zu dem er lieber auf Distanz geht …

Schauplätze

Anne Bölling-Ahrens (li.) und Mechthild Hartmann-Schäfers in einem Ausstellungsraum

Meere von Plastik

Die Ausstellung „Wasser ist Leben“ thematisiert und sensibilisiert für globale Probleme auf abwechslungsreiche, farbenfrohe und oft überraschend heitere Weise. Am Sonntag wird die gemeinsame Ausstellung der Frechener Künstlerinnen Anne Bölling-Ahrens und Mechthild Hartmann-Schäfers im Inklusiven Begegnungszentrum Kirche Alt. St. Ulrich in Buschbell eröffnet.

Stadtgespräche

Foto von der Titelseite der Sonntagspost vom 10. Juni 2017

„Schlicht nicht daran gedacht“ – Organisatoren bedauern Frühstückstermin im Ramadan sehr

„Der Planungsfehler tut uns leid“ entschuldigt sich die evangelische Pfarrerin Almuth Koch-Torjuul als Koordinatorin der Ökumenischen Frühstückstafel nächste Woche Samstag auf dem Frechener Rathausplatz. Man habe einfach nicht daran gedacht, den Termin auch mit dem muslimischen Fastenmonat Ramadan abzustimmen. Zu spät ist aufgefallen, dass der 24. Juni der letzte Tag ist, an dem fastende Muslime tagsüber nichts essen und trinken dürfen. Dabei wollte man ausdrücklich alle Frechener zur gemeinsamen Tafel einladen – auch um ein sichtbares Zeichen zu setzen, dass man sich über Trennendes hinweg verstehen und anfreunden kann.