Denkmalgeschütztes Kino: 60 Jahre Linden-Theater

Das Linden-Theater-Team und Frechen Film e.V. mit Bürgermeisterin und ihrem Vorgänger am 6.9.17 vor dem Lindentheater

Am 6. September 1957 eröffnete das Kino an der Lindenstraße in Frechen. Den 60. Geburtstag am 6. September 2017 feierten das Linden-Theater-Team und der Frechen Film e.V. mit Söhnke Wortmanns „Sommerfest“. Zum Gratulieren kamen auch Bürgermeisterin Susanne Stupp und ihr Vorgänger Hans-Willi Meier. Der löste ein Versprechen ein und riss die Eintrittskarten der Kinobesucher ab. Foto: S. Neumann

 

Am 6. September 1957 öffneten sich zum ersten Mal die Türen des Frechener Linden-Theaters für die Besucher. Heinrich Bucco eröffnete damals das fünfte und zu dieser Zeit modernste Kino in Frechen. 60 Jahre später ist das Linden-Theater immer noch täglich geöffnet. Dafür sorgen seit Mitte der Neunziger Jahre zwei Vereine, der Linden-Theater e. V. als Betreiber und der Frechen-Film e. V., der jeden Mittwoch einen ausgewählten Film zeigt.

Zum Tag des offenen Denkmals geöffnet

Das Kino steht seit 1993 unter Denkmalschutz. Heinrich Bucco habe grundätzlich immer nur das erneuert, was kaputt war, erklärt Carsten Kurz vom Linden-Theater den Erhalt des Kinos und seiner Ausstattung. Für alle, die das 50er-Jahre-Kino einmal genauer ansehen und einen Blick in das Allerheiligste – den Vorführraum – werfen möchten, hat das Linden-Theater am Sonntag, den 10.09.2017, von 11 bis 17 Uhr anlässlich des Tags des offenen Denkmals seine Türen geöffnet.

Prominenter Kartenabreißer

Am 6. September 2017, einem Frechen-Film-Mittwoch, feierten Linden-Theater und Frechen-Film bei Gratissekt für die Kinobesucher mit der deutschen Komödie „Sommerfest“ von Söhnke Wortmann Geburtstag. Zum Gratulieren kam auch Bürgermeisterin Susanne Stupp, die – wie sie erzählte – als Kind gegenüber dem Kino wohnte und mit ihm groß wurde. Ihr Vorgänger Hans-Willi Meier kontrollierte zum Geburtstag die Karten der Kinobesucher. Schließlich hatte er mal versprochen: „Wenn ich in Rente bin, werde ich bei euch Kartenabreißer.“

Hans-Willi Meier kontrolliert am 6. September 2017 die Eintrittskarten der Kinobesucher

Zum 60. Geburtstag des Linden-Theaters betätigte sich Altbürgermeister Hans-Willi Meier als Kartenabreißer. Foto: S. Neumann

 

Open-Air-Kino als Geschenk

Als Dankeschön an Frechen für die vielen Jahre der Unterstützung findet am Samstag, den 16.09.2017, ein Gratis-Open-Air-Kino auf dem Marktplatz am Rathaus statt. Als Film haben sich die Kinomacher für das zeitlos-schöne Musical „Mamma Mia“ entschieden. Die Stadtgarde Grün-Weiß sorgt für Bänke und wird auch ab 20:00 Uhr die Vor-Ort-Verpflegung übernehmen. Der Film beginnt gegen 21:00 Uhr. Sollte es regnen, wird die Veranstaltung in den Stadtsaal verlegt. Alle Infos dazu auf www.openair-frechen.de

Nachtrag (15.9.17): Aufgrund der Wetterprognosen wurde die Fimvorführung in den Stadtsaal verlegt! Der Eintritt bleibt frei, Filmbeginn ist um 20.30 Uhr!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.