Tag Archives: Hauptstraße

„Wir wollen uns mehr auf die Stärken von Frechen stützen.“

Aktivkreis Frechen, Vorstand: Peter Metz (zweiter Vorsitzender), Volker Janzen (erster Vorsitzender), Björn Goetze

Wenn samstags nachmittags bei Musik und Tanz in der Fußgängerzone der Frechener Innenstadt „der Bär steppen“ würde, hätten auch alle Läden bis abends auf – „einfach um das Geschäft noch mitzunehmen“, kalkuliert Peter Metz, der zweite Vorsitzende vom Aktivkreis Frechen. Mit ihm und dem ersten Vorsitzenden, Volker Janzen, sowie mit Björn Goetze, ebenfalls Vorstandsmitglied des Aktivkreises, traf sich Susanne Neumann für Frechenschau.de, um über die Entwicklung der Frechener Fußgängerzone und Einkaufsmeile auf der Hauptstraße zu sprechen.

Bilderschau: Martinsmarkt in Frechen

Frank Justenhoven, Dom & Dömsche, Foto: Frechenschau.de

Außer übers Wetter am Sonntag hatten die Aussteller beim Martinsmarkt nur wenig zu meckern. Mehr als 120 Aussteller präsentierten ihre Produkte bei dem traditionellen Markt zum Martinsfest in der Frechener Fußgängerzone – oder sie kredenzten Kulinarisches. Laut Veranstalter Gaudium waren das in etwa so viele Aussteller wie letztes Jahr auch. Das vielfältige und recht hochwertige Angebot kam bei Besuchern und Ausstellern gut an. Eine Bilderschau.

Initiative zur Verschönerung der Hauptstraße: Leere Läden als Galerien

Im Vorbeigehen verfolgen Passanten, wie Horst Thelen (l.) und Peter Klaucke Bilder im Schaufenstern des Lades auf der Hauptstraße 81 aufhängen.

In dem leer stehenden Ladengeschäft an der Hauptstraße verwirklicht Walburga Maraite eine ihrer Ideen zur Gestaltung der Frechener Innenstadt. Die Self-Made-Frau hat sich an den Makler des Ladens gewendet und ihm vorgeschlagen, in Schaufenstern Werke von kreativen Leuten auszustellen, solange das Geschäft leer steht. Dr. Claus Poschen war sofort begeistert: Seit heute hängen in seinem Ladenlokal entlang der Schaufensterfront Werke von Peter H.H. Klaucke.

1.069 Unterschriften zur Rettung der Kugelahorn-Allee in der Fußgängerzone

Kugelahorn-Allee in der Frechener Fußgängerzone

Mehr als 1 000 Frechener haben sich mit ihrer Unterschrift für die Kugelahorn-Bäume in der Fußgängerzone stark gemacht. Gestern übergab Ulrich Lussem, Vorsitzender der Frechener SPD, die bis dato gesammelten Unterschriften an Bürgermeisterin Susanne Stupp. Nicht erst seit einem Antrag der Jamaika-Koalition, die Baumallee auf der Hauptstraße deutlich zu lichten und umzugestalten, gibt es Zank um den Erhalt der Ahornbäume. Eine Chronik.