Frechener Kulturwoche 2016 eröffnet

Bürgermeisterin bemalt Bartmannkrug

Zum Auftakt der Frechener Kulturwoche 2016 bepinselte Bürgermeisterin Susanne Stupp ein Stück Bartmannkrug in Frechen-Gelb. Gebastelt hat ihn Kunstpädagigin Anne Kölzer (rechts vorne)
Bild: S. Neumann

Inmitten einer kunterbunten Ausstellung zum Thema „Märchen beflügeln“ hat Bürgermeisterin Susanne Stupp am Samstag im Foyer des Stadtsaals die Frechener Kulturwoche 2016 eröffnet. Bis kommenden Sonntag stehen in Frechen unter dem Motto „Kultur bewegt“ Kunst und Workshops, Konzerte sowie diverse Stadtführungen auf dem Programm – sowohl zu Fuß als auch in bewegten Bildern. In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt ruft der Verein „Elementarer Tanz“ zu einen Tanz-Flashmob vor dem Stadtsaal auf. Und Angebote, die Kinder und Jugendliche ansprechen, sind ebenfalls Programm.

Märchenhafte Ausstellung im Foyer des Stadtsaals
Gummistiefel 7 Zwerge

Kinder vom Familienzentrum St. Audomar haben zum Märchen von „Schneewittchen und den 7 Zwergen“ Gummisteifel dekoriert.
Bild: S. Neumann

Die Kunstpädagogin Anne Kölzer hat mit den KiTa-Kindern vom Familienzentrum St. Audomar das Foyer des Stadtsaals mit einer Ausstellung verschönert: Zum Thema „Märchen beflügeln“ haben die Kinder zu verschiedenen Märchen gebastelt und gemalt. Zu „Schneewittchen und die 7 Zwerge“ zum Beispiel sind sieben Paar phantasievoll dekorierte Gummistiefel entstanden. „Dornröschen“ bekam ein großformatiges Gemälde, das das von Rosen umrankte Schloss zeigt. Und das Märchen von „Hänsel und Gretel“ haben die Kinder mit Murmeln umgesetzt, die sie in blaue und rote Farbe tauchten und dann über Papier kullern ließen. Das Ergebnis sind Irrwege …
Anne Kölzer hat auch den fast mannshohen Bartmannkrug aus Pappmaché gebastelt, der am Samstag in einer Mitmach-Aktion bunt bemalt werden konnte. Die Bürgermeisterin machte auch mit und verpasste dem Krug einen Flecken in Frechen-Gelb. Anne Kölzer war es auch, die ein uraltes Geheimnis zur Geschichte Frechens lüften konnte, nämlich, wie der Bartmannkrug zu seinem Gesicht kam. Endlich wissen wir: Das Gesicht ist das eines bösen Zwerges, der in dem Krug eingesperrt wurde.

Dornröschen von St. Audomar

„Dornröschen“ als gemeinschaftsprojekt von Kindern vom Familienzentrum St. Audomar.
Bild: S. Neumann

Am kommenden Mittwoch veranstaltet das Familienzentrum St. Audomar einen Workshop zur Austellung „Märchen beflügeln“, zu dem sich Kinder und auch Erwachsene anmelden können.

Alle Veranstaltungen bei Frechenschau.de

Bei Frechenschau.de finden Sie das gesamte Programm der Frechener Kulturwoche 2016 im Veranstaltungskalender in der Rubrik „Demnächst“. Ein Klick auf das Stichwort „Kulturwoche 2016“ listet sämtliche noch anstehende Veranstaltungen auf. Sie können sich die Termine aber auch nach anderen Kategorien anzeigen lassen. Ein Klick auf die Bezeichnung der Veranstaltung führt Sie zu weiteren Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.