„Drehmoment“ – Gemeinschaftsausstellung vom Kunstverein zu Frechen

Beitrag von Harald Meyer-Schrauth, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Harald Meyer-Schrauth, Drehmoment – Wirkung, 2019, peinture digitale (digitales Foto, digital bearbeitet), Foto 30×45 cm, Gesamtgröße 60×60 cm

Der Fotograf Harald Meyer-Schrauth hat die geborstene Bruchstelle eines Baumstamms fotografiert und zum Begriff „Drehmoment“ mittels Bildbearbeitungsprogramm im Zentrum eines Wirbels platziert, in dem sich die Umgebung auflöst. Die Malerin Gisela Schmitt assoziierte das Thema „Drehmoment“ mit einem Moment des Filmschaffens, der in einer Schwarzweiß-Fotografie festgehalten ist. Und die Malerin Utta Decker erinnerte das Thema an eine Reihe von Windkraftanlagen an der Küste der Peleponnes in Griechenland, wohin sie regelmäßig zum Arbeiten reist. Diese Form der umweltfreundlichen Energiegewinnung hat sie in ihrem Gemälde für die Ausstellung mit zwei weiteren Symbolen zusammengebracht: Auf einem Mühlstein steht ein Kind, das ein Windspiel in der Hand hält und zu den Windrädern hinüber schaut. „Drehmoment“ ist das Thema, das die Mitglieder des Kunstvereins zu Frechen für ihre Gemeinschaftsausstellung im Inklusiven Tagungs- und Begegnungszentrum Gold-Kraemer-Stiftung in Frechen-Buschbell erarbeitet haben.

Beitrag von Gisela Schmitt, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Gisela Schmitt mit ihrem Beitrag zur Ausstellung „Drehmoment“: ein Still (repro) von einem New Directors‘ Showcase, 2019

Utta Decker, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Utta Decker mit ihrem Bild „Windspiel“, 2019, Acryl auf Leinwand. Das Windspiel, das das Kind in der Hand hält, dreht sich – mittels eines montierten Uhrwerks.

Alle zwei Jahre veranstaltet der Kunstverein in Kooperation mit der Gold-Kraemer-Stiftung eine Gemeinschaftsausstellung für Kunstschaffende, die Mitglieder im Verein sind. Für die diesjährige Ausstellung haben sich 40 Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Assemblage, Fotografie, Keramik, Malerei, Skulptur und Zeichnung mit ihren Mitteln mit dem vielschichtig interpretierbaren Begriff „Drehmoment“ auseinandergesetzt und jeweils ein Exponat erarbeitet.

Dazu konnten sie den Musiker und Komponisten Falk Bittner aus Frechen für das Thema „Drehmoment“ begeistern, der eigens zu dieser Ausstellung einen Kompositionsauftrag vom Kunstverein erhielt. Seine 90minütige Komposition ist elektronischer Musik und trägt den Titel „Gewindegang“. Sie wird zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 12. Januar, im Kirchenraum Alt St. Ulrich uraufgeführt. Für Kunst- und Musikinteressierte ist „Gewindegang“ innerhalb der Ausstellung entweder über Kopfhörer an einer Musikstation, oder auf dem Smartphone erlebbar, auf das das Stück per QR-Code geladen werden kann.

Hörstation für "Gewindegang" von Falk Bittner in den Räumlichkeiten der Ausstellung "Drehmoment"

An einer eigens eingerichteten Hörstation haben Besucher der Ausstellung die Möglichkeit, die 90minütige Komposition „Gewindegang“, der Beitrag von Falk Bittner zur Ausstellung Drehmoment, anzuhören. Per QR-Code ist das Stück auch auf ein Smartphone zu laden und zu hören. Foto: S. Neumann

Welche Ausdruckskraft das Thema „Drehmoment“ sprachlich entfalten kann, wird am Ende der Ausstellungszeit in der Finissage am 8. Februar deutlich. Autorinnen und Autoren der Kreativen Schreibgruppe „Federleicht“ haben unter der Leitung des Frechener Publizisten Jürgen Streich eine Lesung im Kirchenraum vorbereitet.

Die teilnehmenden Mitglieder vom Kunstverein, von denen zehn zum ersten Mal mit einer Arbeit an einer Gemeinschaftsausstellung teilnehmen, sind: Angelika Ahrens · Christel Baumann · Uschca Calles · Edith Dahm · Utta Decker · Ursel Fischermann · Hanni Fonger · Fátima Hoffmann · Annette Jach · Annekathrin Kemper · Angelika Kissing · Michael Krüger · Michael Mayr · Harald Meyer-Schrauth · Ulla Niedecken · Nargis Nurtaev · Leopold Peer · Elke Plein · Sabine Puschmann-Diegel · Tana Ribeiro · Petra Ritterbach · Roswitha Ritterbach · Mechthild Roth-Reinecke · Ingrid Scheller · Gisela Schmitt · Angelika Schneeberger · Rose Schreiber · Walter Schroeder · Petra Schulz-Thelen · Theresia Schüppel · Maria Segschneider · Gregor Siebenkotten · Werner Stix · Sven Torjuul · Gisela Tschauner · Maryam Vaghefi · Elisabeth Vix · Additschka von Schalscha · Günter Weidner · Bele Wolf-Calles.

Ausstellung: 12. Januar 2020 bis 8. Februar 2020

Ort: Inklusives Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung,
Kirche Alt St. Ulrich, Frechen-Buschbell, Ulrichstr. 110

Öffnungszeiten: mittwochs bis samstags von 11 bis 16 Uhr

Der Eintritt ist frei.

 

Beitrag von Ingrid Scheller, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Ingrid Scheller. Schöpfungstanz, 2006-2019, Mixed Media, Ultrachrome Injekt Photoprint, Canvas, 45×80 cm

 

Beitrag von Werner Stix, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Werner Stix, Drehmoment, 2019, Radierung, Kupferplatte, Tiefdruckpapier, 62×52 cm

 

Beitrag von Nargis Nurtaev, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Nargis Nurtaev, Gotische Kirche, 2019, Gobelin im Holzring/Jute, 60×60 cm

 

Beitrag von Sven Torjuul, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Sven Torjuul, Geflügelhof, Berrenrather Höhe, 2019, Aquarell auf Bütten, 50×70 cm

 

Beitrag von Elke Plein, Ausstellung "Drehmoment", Kunstverein zu Frechen

Elke Plein, „Durchgedreht“, 2019, Mischtechnik Leinwand, Acryl/Collage, 75×55 cm