Politik

Kind trinkt Leitungswasser

Neues Trinkwasser für Frechen – besser aber teurer

Die RheinEnergie AG, die die Stadt mit Trinkwasser versorgt, hat jetzt auf ihren Internetseiten aktuelle Trinkwasseranalysen für Frechen veröffentlicht. Demnach enthält das Wasser in den Ortsteilen, die seit Jahresbeginn eine neue Mischung erhalten, deutlich weniger Nitrat als zuvor. Auch der Härtebereich ist gesunken – und damit auch die Neigung von Kaffeemaschinen, Duschköpfen und Co. zu verkalken. Dafür zahlen alle Frechener Haushalte nun mehr fürs Trinkwasser, also auch jene, die das gleiche – dafür aber auch noch bessere – bekommen.

Leute

Teaser Gastkommentar

Unbequemen Wahrheiten im Klimaschutz

In der jüngst entfachten Diskussion über den neuen Autobahnanschluss Frechen-Königsdorf werde „ein globales Problem mit einer Brille betrachtet, deren Sicht nicht über Königsdorf hinausreicht“, meint Nils Küchler. Der Königsdorfer ist Mitglied der Grünen und hat an die Lokalmedien in Frechen einen Leserbrief geschickt, den Frechenschau.de nachstehend als Gastkommentar ungekürzt veröffentlicht. Die Quintessenz seines Kommentars lautet: „Klimaschutz steht und fällt mit nachhaltigen kommunalen Entscheidungen, die den Gesamtkontext einbeziehen.“

Attraktionen

Kino leuchtet Linden-Theater in Frechen

Das Kino leuchtete

Das Linden-Theater erstrahlte heute um 19 Uhr im eigenen Licht. Das denkmalgeschützte Kino beteiligte sich damit an einer gemeinsamen Aktion von Kinos in ganz Deutschland. Ihre Botschaft: „Wir sind gut auf unsere Publikum vorbereitet, ein sicherer Kinobetrieb ist möglich!“ Das gilt auch für das denkmalgeschützte Frechener Kino, wie Carsten Kurz vom Betreiberverein im Gespräch mit Frechenschau.de erläuterte.