:ZWEIFELLOS: – „Druckfrisch 2018“

Künstler/innen v. l. n. r.: Lothar Sütterlin, Helmut Thorn, Sabine Häusler, Irmgard Esch, Dagmar vom Grafen-Connolly, Helmut Kesberg, Guusje van Noorden, Janko Arzenšek
Werk links: Helmut Kesberg, Werk rechts: Ute Braun

:ZWEIFELLOS: ist eine Künstlerinitiative des Diplomphysikers Lothar Sütterlin und des Kommunikationsdesigners Klaus Hansen. Seit 2011 entwickeln die beiden freischaffenden Künstler interdisziplinäre Ausstellungskonzepte, zu denen Sie Künstler aus Deutschland und dem europäischen Ausland einladen.

Zusammen mit und unter der Organisation der Grafikkünstlerin Dagmar vom Grafen-Connolly zeigen 16 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Frankreich unter der Überschrift „Druckfrisch 2018“ ihre druckgrafischen Arbeiten des letzten Jahres. Die Künstler/innen haben mit vielfältigen modernen und teilweise seit Jahrhunderten genutzten Drucktechniken ganz eigene Positionen bezogen. Es werden Radierungen, Holzschnitte, Fotoradierungen, Digitaldrucke und deren Mischformen gezeigt. Auf spannende Weise spiegeln die druckgrafischen Arbeiten das Wechselspiel zwischen Tradition und Innovation wider.

Es werden Werke von Janko Arzenšek, Ursula Bauer, Walli Bauer, Ute Braun, Andréa Bryan, Irmgard Esch, Friedrich Förder, Dagmar vom Grafen-Connolly, Sabine Häusler, Helmut Kesberg, Guusje van Noorden, Dietmar Noworzyn, Frédéric Pinton, Lothar Sütterlin und Helmut Thorn gezeigt.

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonntag, den 28. Oktober 2018, um 11 Uhr im Inklusiven Begegnungs- und Tagungszentrum der Gold-Kraemer-Stiftung statt.

Begrüßung: Maren Walter, Referentin der Gold-Kraemer-Stiftung für Kunst & Kultur

Einführung: Helmut Kesberg, Ehrenvorsitzender des Kunstvereins zu Frechen e.V.

Die Ausstellung ist vom 28.11.2018 bis zum 17.11.2018 jeweils mittwochs bis samstags, 13 – 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.