Artikel der Autorin/des Autors: Redaktion

Konzert mit ukrainischer Künstlerin in Buschbell

„Am 28. April um 19 Uhr laden wir Sie, liebe Ukrainerinnen und Ukrainer, sowie alle unsere Gastgeber aus Frechen und der Region zu einem ukrainischen Musikkonzert `With Ukraine at Heart` ein. Was könnte in dieser so kritischen und unvorhersehbaren Zeit besser sein, als die Chance, mit Musik die Menschen zu verbinden. Und genau dies möchten wir Ihnen auf einem hohen künstlerischen Niveau darbieten und präsentieren die gesanglichen Perlen ukrainischer Volkslieder und Romanzen.“ (Oksana Dondyk, Künstlerin aus der Ukraine)

Frechener Keramikpreis – Schon die Teilnahme ist eine Auszeichnung

Frechener Keramikpreis 2015 - Isabell Kamp

Den Frechener Keramikpreis zur Förderung des keramischen Nachwuchses gibt es seit 50 Jahren. Zum Jubiläum zeigt das Keramion unter dem Titel „Entdeckungen, Entwicklungen, Ergebnisse – 50 Jahre Frechener Keramikpreis“ bis zum 26. Februar 2023 ausgewählte Keramikarbeiten aus den Wettbewerben. Eine Dokumentation der Entwicklung der keramischen Kunst.

Ein Inklusions-Song für Alle

„Nur zusammen“ – so lautet der Titel eines Songs, den die Mitglieder der Schreibwerkstatt „Blatt-Gold“ der Gold-Kraemer-Stiftung zusammen mit dem Künstler Peter Worms erarbeitet haben. Der „Inklusions-Song für Alle“ feierte als Beitrag zur Kampagne der Aktion Mensch „Deine Stimme für Inklusion“ im Mai Premiere – und zwar im Internet: Der Förderverein Kirche Alt St. Ulrich präsentiert den Song als Video in seinem Youtube-Kanal.

Neue IG Kultur in Frechen plant Corona-konforme Veranstaltung

Vorschaubilder von der IG Kultur Frechen auf Facebook

Während Deutschland die Notbremse zieht, bereitet die neue IG Kultur Frechen für den 1. Mai ein Corona-konformes Kulturevent vor: Kreative aus der ganzen Stadt werden ihre Arbeiten und Werke für jeweils bis zu 20 Minuten am Telefon oder online per Videostream performen. Das Publikum erwartet ein Programm, das die ganze kreative Vielseitigkeit des Frechener Kulturschaffens repräsentiert: vom Lyrik-Vortrag an der Strippe über Bild-Besprechungen oder Impro-Theater in interaktiven Onlinekonferenzen bis zur Gesangseinlage per Youtube-Video. Wie das funktioniert und was die IG-Kultur überhaupt ist, hat Frechenschau.de die Initiatoren gefragt.

Keramik der ersten Stunde aus 50 Jahren Keramion – die Sammlung Cremer

Keramik aus Frechen - Arbeiten von Gertrud Schneider-Kirilowitsch und Brigitte Schulze-Köppel

Vor 50 Jahren wurde in Frechen das Keramion eröffnet – eine bis dahin in Deutschland einzigartige Galerie für keramische Kunst. Zu verdanken hatte die Stadt das kulturelle Aushängeschild dem Steinzeugunternehmer und Mäzen Dr. Gottfried Cremer, der das Keramion gründete, um der Öffentlichkeit seine Sammlung zu präsentieren. Die Ausstellung „Keramik der ersten Stunde“, die aktuell und bis zum 12. September im Untergeschoss des Keramion zu sehen ist, widmet sich den Exponaten der Eröffnungsausstellung im Jahre 1971.

Unbequemen Wahrheiten im Klimaschutz

Teaser Gastkommentar

In der jüngst entfachten Diskussion über den neuen Autobahnanschluss Frechen-Königsdorf werde „ein globales Problem mit einer Brille betrachtet, deren Sicht nicht über Königsdorf hinausreicht“, meint Nils Küchler. Der Königsdorfer ist Mitglied der Grünen und hat an die Lokalmedien in Frechen einen Leserbrief geschickt, den Frechenschau.de nachstehend als Gastkommentar ungekürzt veröffentlicht. Die Quintessenz seines Kommentars lautet: „Klimaschutz steht und fällt mit nachhaltigen kommunalen Entscheidungen, die den Gesamtkontext einbeziehen.“

« Ältere Beiträge