Tag Archives: Königsdorf

Sowjetische Zwangsarbeiter in Königsdorf – Gedenken zum Tag der Befreiung am 8. Mai vor 75 Jahren

Gedenken an sowjetische Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Königsdorf - Kranzniederlegung auf dem Südfriedhof von Linken und Grünen

75 Jahre nach Kriegsende am 8. Mai 1945 legten die Stadtratsfraktionen von  Linken und Bündnis 90/Die Grünen am Freitag an den Gräbern sowjetischer Kriegsgefangener und Zwangsarbeiter auf dem Friedhof Süd in Frechen-Königsdorf Kränze nieder. „Es ist uns einfach wichtig, diesen Tag trotz Pandemie nicht sang- und klanglos verstreichen zu lassen“, erklärte Peter Singer von den Linken. Nach den lokalhistorischen Forschungen von Professor Dr. Paul Stelkens und von Dr. Jochen Menge wurden russische Kriegsgefangene in Arbeitskommandos auf heutigem Frechener Stadtgebiet eingesetzt. Es gab eigene Lager in Grefrath und in Königsdorf.

„Meine Stadt, aus der ich komme, wird sich dramatisch verändern!“

Susanne Stupp, Bürgermeisterin von Frechen, im Interview

Wie stehen Sie zum Kohleausstieg und was kommt danach? Welche Weichen müssen gestellt werden, damit Frechen eine Zukunft als lebenswerte Stadt hat? Der Strukturwandel war im Interview mit Bürgermeisterin Susanne Stupp (CDU) das beherrschende Thema. Doch auch zu verschmutzen Straßen, zu den Straßenbaubeiträgen, die die Stadt von Anliegern kassieren muss, oder zu neuen Wohngebieten in Frechen sagte sie ihre Meinung. Als Verwaltungschefin und stimmberechtigte Vorsitzende des Stadtrats verriet sie außerdem, warum sie die Verwaltung umkrempeln muss und was sie von der Entscheidung des Stadtrats für einen technischen Beigeordneten hält …

„Dann machen wir eben selber einen“ – Weihnachtsmärkte in Frechen

Weihnachtsmarkt der Pfadfinder an St. Sebastianus

Auf Privatinitiativen gehen fast alle der sechs Weihnachtsmärkte zurück, die in diesem Jahr die Adventzeit in Frechen bereichern. Einige gibt schon seit vielen Jahren. Der Advent startet am kommenden Wochenende mit gleich vier Weihnachtsmärkten: auf der Wiese hinter der St.-Sebastianus-Kirche in Königsdorf und auf Gut Clarenhof, vor und im Haus Burggraben in Bachem und im Hof hinter dem Schmuckatelier Wallraf. Am dritten Adventwochenende findet zum ersten Mal ein Weihnachtsmarkt auf dem Johann-Schmitz-Platz mitten in Frechen statt – und der traditionelle Weihnachtsmarkt der Habbelrather Dorfgemeinschaft am 3. Adventsonntag an der Kirche St. Antonius.